8. Juni 20


"Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will."(Leonardo da Vinci)


Der 30. Januar 1945, wirkte sich tiefgreifend auf meine Zukunft aus.


An diesem Tag, befand sich meine Oma mit meinem Vater (damals 11 Jahre alt) und meinem Onkel (2 Jahre alt) mit dem Zug von Ostpreußen nach  Gotenhafen. Dort sollte sie mit den beiden Kindern an Bord gehen, um mit der "Gustloff" über die Ostsee nach Westen zu flüchten.


Doch dann geschah ein zunächst scheinbares Unglück.


Ein Bombe sowjetischer Flieger, fiel direkt aufs Gleis. Eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich. Zerstört war die Hoffnung, nach Westen zu entkommen.


Sie würden Gotenhafen nicht mehr rechtzeitig erreichen können. Das Schiff würde ohne sie auslaufen. Jeder kann sich die Verzweiflung der Flüchtlinge vorstellen.


Was meine Oma erst später erfuhr war, dass die Bombe auf das Gleis, ihr und das Leben ihrer Kinder gerettet hat.


Wie das?


Weil auch Gotenhafen von den Sowjets angegriffen wurde, mit verheerenden Folgen.


Die Gustloff wurde getroffen und versenkt.


Warum erzähle ich dir das?


Weil dieses Ereignis mein Schicksal bestimmt hat.


Ich lebe, weil eine Bombe auf ein Gleis fiel.


Dieses Ereignis beendete eine geplante Zeitlinie und eine neue Zeitlinie entstand. Mit der neuen Zeitlinie entstand ein neuer Lebensverlauf für alle, die mit diesem Zug die "Gustloff" erreichen wollten.


Ganz oft, denken wir, dass wir Pech hatten, weil etwas nicht geklappt hat. Später erkennen wir, dass es ja doch kein Pech war, sondern Glück im Unglück.


Diese Situation haben wir jetzt auch.

Wenn wir die Krise als die Chance unseres menschlichen Daseins begreifen, können wir uns ganz bewusst für die neue Zeitlinie entscheiden.


Und somit für eine Neue Erde - eine Neue Welt.


Wir befinden uns bereits mittendrin.


Roman Hafner erklärt in diesem Interview, wie du dich auf die Neue Erde vorbereiten kannst, bzw. womit du die verbleibende Zeit verbringen kannst

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Ich akzeptiere