Tag 28

28. Mai 20


"Der beste Maßstab für deinen Grad an Bewusstheit ist, wie du mit den Herausforderungen des Lebens umgehst, wenn sie auf dich zukommen. Jemand, der schon unbewusst ist, neigt dann dazu, noch unbewusster zu werden. Ein bereits bewusster Mensch wird wesentlich bewusster. Du kannst eine Herausforderung benutzen, um aufzuwachen, oder du kannst sie benutzen, um noch tiefer zu schlafen. Der Traum gewöhnlicher Unbewusstheit verwandelt sich dann in einen Albtraum." (Eckhart Tolle)



Hast du schon mal von der Schumann-Resonanz gehört?


Dieter Broers hat Unterlagen von der Nasa (Siehe Bild oben).

Diese beweisen, dass Sonneneruptionen auf die Schumann-Resonanz erheblichen Einfluss haben.


Aus zeitlichen Gründen, greife ich ab und zu auf Videos zu. Besser als dieser Youtuber kann ich es nicht erklären.

Zusätzlich kannst du dir zur Unterstützung diese Musik anhören. Sie ist mit der Frequenz 7,83 Hz unterlegt. Dazu lässt sich sehr gut meditieren.

Alles was du tun musst, ist dich bequem hinzusetzen, die Augen zu schließen, deinen Atem beobachten und deine Gedanken ziehen zu lassen. Es tut einfach gut.


Wenn du magst, kannst du dir ab und zu eine Erinnerung herholen, eine Situation, in der du dich dich sehr über etwas gefreut hast. Damit erhöhst du deine Schwingung.


Als nächsten Schritt, stellst du dir vor, wie du diese Freude auf die Erde überträgst. Stell dir dabei vor, wie du die Erde mit beiden Händen festhälst. Lass deine Freude durch deine Hände fließen und sie in die Erde leiten.

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Ich akzeptiere